Beispielbeiträge

Schüler überzeugen beim Planspiel Börse

In diesem Schuljahr beteiligten sich zum ersten Mal Schüler der FOS/BOS Unterschleißheim am Planspiel Börse der Sparkassen. Das Team „Planspiel Börse Winners 2016“ erreichte gleich im ersten Anlauf einen ausgezeichneten 7. Platz von insgesamt 377 Teams, die allein im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg an den Start gingen.

Das Team um Daniel Mößner, Maximilian Bachmaier, Nikita Oryekhov und Michael Wicher stellte sein Anlegergeschick unter Beweis und konnte den fiktiven Startwert ihres Depots in Höhe von 50.000,00 EUR innerhalb von nur zehn Wochen auf satte 54.761,43 EUR steigern. Zur Siegerehrung wurden die erfolgreichen Nachwuchsbörsianer gemeinsam mit ihrer betreuenden Lehrkraft Angela Eder in die Kreissparkassen-Hauptstelle in München eingeladen, wo Ihnen Sparkassen-Vorstand Andreas Frühschütz zu diesem Erfolg gratulierte. Belohnt wurde das Team mit einem Preisgeld in Höhe von 150,00 Euro sowie verschiedenen Sachpreisen. Text: MalI

 

- - -

Sitemap

Durch Gliederung des Webseiteninhalts in verschachtelte Kategorien, erhalten die Benutzer und Suchmaschinen, unter Verwendung von Menüs, Zugriff auf alle Beiträge.

Schulanmeldung

Sie möchten sich / Ihr Kind an der FOS/BOS anmelden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema.

Weiterlesen: Schulanmeldung

Anmeldungsabschluss

Bitte schließen Sie den Anmeldevorgang ab, indem Sie die folgenden Dokumente zu den angegebenen Terminen im Sekretariat der Therese-Giehse-Realschule, Münchner Ring 8, 85716 Unterschleißheim abgeben:

 

Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsrichtung Sozialwesen:

  • Impfbescheinigung: Termin: Freitag, 2.8.2013

Formular herunterladen

 

Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung:

  • Anmeldung für fortgeführten Französischunterricht als Wahlpflichtfach anstelle des Fachs Wirtschaftsinformatik: Termin: Freitag, 2.8.2013

Formular herunterladen

 

Alle Schülerinnen und Schüler:

Jahreszeugnis der 10. Jahrgangsstufe des Schuljahres 2012/13

Termin: bis spätestens Freitag, 2.8.2013

im Sekretariat der Therese-Giehse-Realschule (Münchner Ring 8, 85716 Unterschleißheim)

 

Öffnungszeiten bis Dienstag, 30.07.:

Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr - 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Öffnungszeiten vom 31.07. bis 02.08.2013:

Mittwoch bis Freitag von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Schülerinnen und Schüler ohne Mathematiknote (in seltenen Fällen: ohne Deutsch- oder Englischnote), die am 24.7.2013 an der Festsetllungsprüfung an der Beruflichen Oberschule Fürstenfeldbruck teilnehmen:

Bescheinigung über das Ergebnis der Feststellungsprüfung

Termin: bis spätestens 2.8.2013

zum Merkblatt

im Sekretariat der

Therese-Giehse-Realschule

Münchner Ring 8

85716 Unterschleißheim

 

Öffnungszeiten bis Dienstag, 30.07.:

Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr - 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Öffnungszeiten vom 31.07. bis 02.08.2013:

Mittwoch bis Freitag von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Merkblatt herunterladen

 

Allgemeine Informationen

Informationen:

  • zur Schulart;
  • zur Schullaufbahn und
  • zu unserer Schule.

Information zu Schulbeginn

Hinweise zu den ersten Unterrichtstagen (12.09.2013 - 17.09.2013):

Unterricht von 7:50 Uhr bis 13 Uhr

Die genaue Einteilung der Unterrichtszeiten finden Sie hier.

kein Nachmittagsunterricht

Begrüßung

Einteilung in die Klassen

Zuteilung der Praktikumsplätze

Hinweise zur Organisation des Unterrichts bzw. des Praktikums

Bücherausgabe

Beginn des Fachunterrichts bzw. der fachpraktischen Anleitung

An allen Tage mitbringen: Schreibsachen!!!

 

 

Unterrichtszeiten ab dem Schuljahr 2015/16

Schüler und Schülerinnen, die Nachmittagsunterricht haben, haben Mittagspause von

  • 12:30 bis 13:15 Uhr bzw. von
  • 13:15 bis 14:00 Uhr
1. Unterrichtsstunde 08:05 - 08:50

2. Unterrichtsstunde

08:50 - 09:35
1. Pause 09:35 - 09:55
3. Unterrichtsstunde 09:55 - 10:40
4. Unterrichtsstunde 10:40 - 11:25
2. Pause 11:25 - 11:45
5. Unterrichtsstunde 11:45 - 12:30
6. Unterrichtsstunde* 12:30 - 13:15
7. Unterrichtsstunde* 13:15 - 14:00
8. Unterrichtsstunde 14:00 - 14:45
9. Unterrichtsstunde 14:45 - 15:30
10. Unterrichtsstunde 15:30 - 16:15

 

* In der 6. oder 7. Unterrichtsstunde ist die Mittagspause

SMV

Unsere Schülermitverantwortung im Schuljahr 2016/17

SMV

von links:
Vanessa Wimmer, 2. Sprecherin BOS, Daniel Lechner, 3. Sprecher BOS, Marion Prechtl, 1. Sprecherin BOS
Johanna Wockenfuß, 1. Sprecherin FOS, Dennis Diaz Crespo, 2. Sprecher FOS, Shohel Chowdhury, 3. Sprecher FOS, Bettina Partsch, Kassenprüferin FOS/BOS

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung Schuljahr 2017/18

Die Anmeldung für das Schuljahr 2017/18 an der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim findet vom
6. bis 17. März 2017 statt.

Nähere Informationen finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten.

Informationsveranstaltung 2014/15

Am Dienstag, den 21.1.2014 findet um 19 Uhr der Informationsabend der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim statt

Anmeldung für den Vorkurs der BOS

Anmeldezeitraum

Die Anmeldung an der Staatlichen Berufsoberschule Unterschleißheim (Ausbildungsrichtungen: Wirtschaft und Technik) für den Vorkurs der Berufsoberschule, für das zweite Schulhalbjahr 2016/2017, findet in der Zeit vom 21. bis 25. November 2016 statt.

 

Anmeldeort

Die Anmeldung kann im Sekretariat (1.Stock) der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim in der Südlichen Ingolstädter Str. 1 in 85716 Unterschleißheim (S-Bahn Station Lohhof) vorgenommen werden.
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo, Di, Do: 8 - 12 Uhr, 13 - 14.30 Uhr
Mi: 8 - 12 Uhr, 13 - 18 Uhr
Fr: 8 - 11 Uhr

 

Beginn Vorkurs

Der Vorkurs beginnt am Montag, den 20. Februar 2017 und endet am Donnerstag, den 27. Juli 2017. Der Unterricht findet Mo, Di und Do von 18 - 21 Uhr statt.

 

Voraussetzungen

Die Aufnahme an die Berufsoberschule setzt einen mittleren Bildungsabschluss, eine entsprechende berufliche Vorbildung sowie die Eignung für den Bildungsgang der Berufsoberschule voraus (§28 FOBOSO).
In den Vorkurs der Berufsoberschule können auch Bewerber aufgenommen werden, die sich im letzten Jahr der Berufsausbildung oder Berufserfahrung befinden.

 

Mitzubringende Unterlagen

Für die Anmeldung sind die folgenden Unterlagen vorzulegen:       

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild (Name und Geburtsdatum auf der Rückseite angeben)
  • Geburtsurkunde im Original (zur Ansicht) und Kopie (zum Verbleib an der Schule)
  • Zeugnis des mittleren Schulabschlusses im Original (Dokument verbleibt für die Dauer des Bildungsgangs an der Schule.)
  • Abschlusszeugnis (aktuelles Zeugnis) der Berufsschule im Original (Dokument verbleibt für die Dauer des Bildungsgangs an der Schule.)
  • Nachweis einer Berufsausbildung oder einschlägiger Berufserfahrung im Original (zur Ansicht) und Kopie (zum Verbleib an der Schule)
  • Amtliches Führungszeugnis (wenn der letzte Schulbesuch länger als ein Jahr zurückliegt)

 

 

 

 

 

Unsere Werkstätten an der Schule

Hier erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit in unseren Werkstätten an der Schule

Holzwerkstatt

1. Schnitzen - Pure Form

Einstieg über die Schulung der haptischen Sinne: Greifen, Fühlen, Ertasten, das beste Knet-Modell mittels Peiltechnik aufs Holz übertragen.
Mit Klüpfel (Holzhammer) + Schnitzeisen aus der Bewegung heraus die Formen entstehen lassen.

Das ist wie beim Schreiben: eine bestimmte Bewegung lässt ein "A" entstehen, oder ein "B"...die nachfolgenden Objekte entstehen aus den vorhergehenden.
Eine Serie entsteht. Variationen werden gesucht. Brainstorming ist der Weg: in 10 Minuten werden 10 Ideen gefunden.

2. Drechseln (optional): Kreisel: Gefäß, freie Form

Die Maschine dreht das Werkstück (Holz) und wir können uns ganz auf das Formen mit dem Drechseleisen einlassen,
das ähnlich wie eine Spitzerklinge wirkt. Das geht recht flink. Ich persönlich drechsle sehr gerne.

3. Portrait-Modellieren (optional): Kopf

mit sehr guter Knetmasse, die nicht austrocknet.
Modelliert wird in offener Struktur - ohne "Verschmieren" - Glätten.
Das mache ich am liebsten. Ich lerne dabei den Menschen kennen, den ich abbilde.

4. Holzkonstruktion: Überplattung, Schlitz+Zapfen, Zinken..

Messen, Sägen, Bohren, Hobeln, Stemmen, Verleimen, Dübeln, Schrauben, Nageln, Tackern

5. Theorie und Praxis: Holzarten:

Erkennung, Eignung, Maserung und Schnitzrichtung, Holzschwund, Werkzeug schärfen, denn mit scharfen Eisen schnitzt/stemmt/hobelt es sich besser.

 

Die 4 Essenzen meines Unterrichts:

A) Bildende Kunst (Gestaltung) ist manifestierte Bewegung (Tanz)

B) Bei der Gestaltung gibt es nichts zu "Machen" -  Es ist ein fortwährendes "Entstehen-Lassen". Ich bin Beobachter meines Tuns.

C) Mit den Händen sieht man/frau mehr (Schulung des Tastsinnes)

D) Das Geheimnis von Holzmaserung und Schnitzrichtung (nicht spaltend) wird am anschaulichsten beim Anspitzen eines Stockes oder Stiftes verraten.

Die Offenheit für die unzähligen Ideen, die während dem Entstehungs-Prozess bis zuletzt nachquellen sind ein wesentlicher Bestandteil beim Gestalten.

 

Während der letzten 3 Jahrzehnte meines Unterrichtens hat sich das Unterrichten selbst immer mehr zu meinem Gestaltungsprozess entwickelt.

ich liebe meine Arbeit immer mehr :)))

Was ich wann zu welchem Schüler /in sage, hängt nur von ihr(ihm und mir ab, Was sich da entwickelt: eine Lehrer-Schüler/innen Beziehung im konstruktiven Sinne. Denn es geht mehr ums Ganze: Was ist das Eigene der/des Schülers/in, wo geht sie/er hin???

Zu einem/einer Schüler/in sage ich: "Fang jetzt etwas Neues an" (weil er/sie sich verbissen hat)
Zu einem/einer Schüler/in muss ich sagen: "Mach weiter" (weil er/sie "abhaut", wenn es unbequem wird)

Aber mit Krisen wird Gestaltung erst richtig ETWAS. Wie die verschiedenen Lasurschichten einem Bild Tiefe verleihen (Inhaltliche und Räumliche)

 

Rainer Meyer

 

 

Additional information