Beispielbeiträge

Anmeldung Schuljahr 2018/19

Informationsabend zum Schuljahr 2018/19 für interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern

Der Infoabend findet am Donnerstag den 18.01.2018 um 18.30 Uhr statt:
• für die Ausbildungsrichtungen Wirtschaft, Sozialwesen und Technik in der Turnhalle
• für die Ausbildungsrichtung Gestaltung in der Aula
• für die BOS im Raum A130 im 1. Stock.

Um 15.00/16.00/17.00 Uhr werden Schulhausrundgänge angeboten (für Technik und Gestaltung auch Werkstattführungen).

Informationsveranstaltung 2014/15

Am Dienstag, den 21.1.2014 findet um 19 Uhr der Informationsabend der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim statt

Anmeldung für den Vorkurs der BOS

• PDF-Download für Informationen zum BOS Vorkurs

Link zur Anmeldung BOS Vorkurse: www.schulantrag.de?sch=1136 [externer Link]

Die Anmeldung ist vom 27.11. bis 01.12.2017.

 

Unsere Werkstätten an der Schule

Hier erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit in unseren Werkstätten an der Schule

Holzwerkstatt

1. Schnitzen - Pure Form

Einstieg über die Schulung der haptischen Sinne: Greifen, Fühlen, Ertasten, das beste Knet-Modell mittels Peiltechnik aufs Holz übertragen.
Mit Klüpfel (Holzhammer) + Schnitzeisen aus der Bewegung heraus die Formen entstehen lassen.

Das ist wie beim Schreiben: eine bestimmte Bewegung lässt ein "A" entstehen, oder ein "B"...die nachfolgenden Objekte entstehen aus den vorhergehenden.
Eine Serie entsteht. Variationen werden gesucht. Brainstorming ist der Weg: in 10 Minuten werden 10 Ideen gefunden.

2. Drechseln (optional): Kreisel: Gefäß, freie Form

Die Maschine dreht das Werkstück (Holz) und wir können uns ganz auf das Formen mit dem Drechseleisen einlassen,
das ähnlich wie eine Spitzerklinge wirkt. Das geht recht flink. Ich persönlich drechsle sehr gerne.

3. Portrait-Modellieren (optional): Kopf

mit sehr guter Knetmasse, die nicht austrocknet.
Modelliert wird in offener Struktur - ohne "Verschmieren" - Glätten.
Das mache ich am liebsten. Ich lerne dabei den Menschen kennen, den ich abbilde.

4. Holzkonstruktion: Überplattung, Schlitz+Zapfen, Zinken..

Messen, Sägen, Bohren, Hobeln, Stemmen, Verleimen, Dübeln, Schrauben, Nageln, Tackern

5. Theorie und Praxis: Holzarten:

Erkennung, Eignung, Maserung und Schnitzrichtung, Holzschwund, Werkzeug schärfen, denn mit scharfen Eisen schnitzt/stemmt/hobelt es sich besser.

 

Die 4 Essenzen meines Unterrichts:

A) Bildende Kunst (Gestaltung) ist manifestierte Bewegung (Tanz)

B) Bei der Gestaltung gibt es nichts zu "Machen" -  Es ist ein fortwährendes "Entstehen-Lassen". Ich bin Beobachter meines Tuns.

C) Mit den Händen sieht man/frau mehr (Schulung des Tastsinnes)

D) Das Geheimnis von Holzmaserung und Schnitzrichtung (nicht spaltend) wird am anschaulichsten beim Anspitzen eines Stockes oder Stiftes verraten.

Die Offenheit für die unzähligen Ideen, die während dem Entstehungs-Prozess bis zuletzt nachquellen sind ein wesentlicher Bestandteil beim Gestalten.

 

Während der letzten 3 Jahrzehnte meines Unterrichtens hat sich das Unterrichten selbst immer mehr zu meinem Gestaltungsprozess entwickelt.

ich liebe meine Arbeit immer mehr :)))

Was ich wann zu welchem Schüler /in sage, hängt nur von ihr(ihm und mir ab, Was sich da entwickelt: eine Lehrer-Schüler/innen Beziehung im konstruktiven Sinne. Denn es geht mehr ums Ganze: Was ist das Eigene der/des Schülers/in, wo geht sie/er hin???

Zu einem/einer Schüler/in sage ich: "Fang jetzt etwas Neues an" (weil er/sie sich verbissen hat)
Zu einem/einer Schüler/in muss ich sagen: "Mach weiter" (weil er/sie "abhaut", wenn es unbequem wird)

Aber mit Krisen wird Gestaltung erst richtig ETWAS. Wie die verschiedenen Lasurschichten einem Bild Tiefe verleihen (Inhaltliche und Räumliche)

 

Rainer Meyer

 

 

Ausbildungsrichtung Gestaltung

Kunstpädagogen mit einem akademischen Studium bieten den Schülern/innen eine umfassende Ausbildung in den vielschichtigen Bereichen der Gestaltung und ermöglichen den Umgang mit kreativen Arbeitsprozessen.

Das bedeutet einen Einblick in kunstgeschichtliche Entwicklungen der Kunstepochen wie in Phänomene der Kunststile, in die Äußerungen von Künstlern, das Verstehen von kreativen Zusammenhängen in Kunstwerken der ersten künstlerischen Äußerungen bis hin zu zeitgenössischen Phänomenen, in Kunstbetrachtung und Werkanalyse und deren praktischen Umsetzung.

Damit verbunden ist das Erlernen von zeichnerischen wie malerischen Techniken, Ausdrucksmöglichkeiten im dreidimensionalen Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien.
Auch die Verwendung der aktuellen Medien schärft den Blick auf ihren kreativen Einsatz.
Die Ausbildung an der FOS/BOS Unterschleißheim ermöglicht vor allem den "anderen Blick" auf die Dinge: Der Bezug zwischen kunsttheoretischer Vergangenheit und zeitgenössischer Gegenwart und damit auch der eigenen Standort-Suche der Schüler/Innen wird hergestellt.

Der Zusammenhang zwischen Praxis und Theorie ist die Voraussetzung für eine Gestaltung, die alle Teilbereiche in verschiedenen Disziplinen in der Ausbildungsrichtung Gestaltung erarbeiten:
Darstellung (Praktischer Schwerpunkt in zeichnerischen und malerischen Techniken, dreidimensionales Gestalten)
Gestaltungslehre (Komposition, Farbenlehre, Perspektive...)
Kunstbetrachtung, Werkanalyse.

Die Arbeit im schulischen Block an der FOS/BOS Unterschleißheim kann sich fächerübergreifend mit den Aufgaben verbinden, die sich den Schülern/Innen im Praktikum stellen, so dass interessante, praxisbezogene Projekte die selbsttätige, kreative Entwicklung fördern und auf das Studium an den Hochschulen vorbereiten.
Es gilt zu einem übergeordneten Thema individuelle Ansätze zu finden, die eigene Sicht auf die Welt widerzuspiegeln. Das bedeutet, es werden Konzepte erarbeitet, die eine Ideenentwicklung in den unterschiedlichsten Techniken nachvollziehen lassen.
Diese Verknüpfung von Theorie und Praxis stellt den wesentlichen Vorteil einer Ausbildung an der FOS/BOS Gestaltung dar.

Kurze Anleitung zum Ausfüllen des ESIS Formulars

Anmeldung FOS:

  • Link für FOS Anmeldung anklicken
  • Hinweise auf der ersten Registerkarte "Willkommen" genau durchlesen und Formulare auf den 3 Registerkarten ausfüllen
  • Gewünschte Ausbildungsrichtung auswählen
  • Anmeldeformular ausdrucken und zur Anmeldung mit allen weiteren erforderlichen Unterlagen mitbringen
  • Anmeldung in der Schule kann nur zusammen mit Ausdruck des Anmeldeformulars erfolgen!

Anmeldung BOS

  • Link für BOS Anmeldung anklicken
  • Hinweise auf der ersten Registerkarte "Willkommen" genau durchlesen und Formular auf beiden Registerkarten ausfüllen
  • Gewünschte Ausbildungsrichtung auswählen
  • Anmeldeformular ausdrucken und zur Anmeldung mit allen weiteren erforderlichen Unterlagen mitbringen
  • Anmeldung in der Schule kann nur zusammen mit Ausdruck des Anmeldeformulars erfolgen!

Anmeldung BOS

Informationen für BOS-Interessierte:
Anmeldung_BOS_Handzettel_2018_19.pdf
Information_zur_Eignugspruefung_SJ_2018_19.pdf

Wichtige Termine und Hinweise für FOS- und BOS-Interessierte:
Wichtige_Termine_und_Hinweise_2018.pdf

Link zur Online-Anmeldung BOS:
www.schulantrag.de?sch=1136

Vorklasse FOS

Für wen ist die Vorklasse FOS?

 

Wir bieten an unserer Schule eine Vorklasse FOS an. Sie können aufgenommen werden, wenn Sie Bewerber aus einer der folgenden zwei Gruppen sind:

Gruppe 1:

Schüler der Mittelschule mit mittlerer Reife und Schüler der Wirtschaftsschule H-Zweig (ohne Abschlussprüfung Mathematik)

Voraussetzung:

  1. Notenschnitt 3,5 oder besser in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik
    oder
  2. Notenschnitt nicht erreicht bzw. keine Note in Mathematik aber mit Eignungsbestätigung durch ein pädagogisches Gutachten der Schule, an der die mittlere Reife erworben wird.

 

Gruppe 2:

Schüler anderer Schulen

Voraussetzung:

Notenschnitt nicht erreicht aber mit Eignungsbestätigung durch ein pädagogisches Gutachten der Schule, an der die mittlere Reife erworben wird.

 

Anmeldung und Unterricht

In der Vorklasse haben Sie 36 Wochenstunden Schulunterricht. Die Fächer können Sie aus der Stundentafel der Vorklasse zur BOS ersehen. Der Unterricht bereitet Sie auf die 11. Jahrgangsstufe der FOS vor und vermittelt die notwendigen Grundlagen vor allem in den Fächern der Abschlussprüfung. Es besteht eine Probezeit, die am 15. Dezember endet.

Weitere Angaben zur Anmeldung werden zu gegebenem Zeitpunkt hier veröffentlicht.

Link zur Online-Anmeldung FOS:
www.schulantrag.de?sch=1173

Feststellungsprüfung/Aufnahmeprüfung

Die Feststellungsprüfung bzw. Aufnahmeprüfung findet am 29. Juli 2015 in der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim, Südliche Ingolstädter Straße 1, 85716 Unterschleißheim statt.

Eine gesonderte Aufforderung zur Teilnahme an der Prüfung erfolgt nicht mehr!

Am Prüfungstag, Mittwoch den 29.07.2015 müssen Sie spätestens 15 Minuten vor Prüfungsbeginn anwesend sein und sich mit einem Personalausweis ausweisen. Sollten Sie Ihre Pläne ändern und auf den Besuch der FOS oder BOS verzichten, bitten wir um umgehende telefonische oder schriftliche Benachrichtigung.

Die Feststellungsprüfung wird nach folgendem Zeitplan durchgeführt:

08.30 - 09:15 Uhr Mathematik
09.15 - 09.45 Uhr Pause
09.45 - 10.30 Uhr Englisch
10.30 - 11.00 Uhr Pause
11.00 - 12.00 Uhr Deutsch

 

Zugelassene Hilfsmittel:

Englisch: keine

Mathematik: Taschenrechner und Formelsammlungen, die an der zuletzt besuchten Schule verwendet wurden

Hinweise für Neuanmelder

In der Beruflichen Oberschule wird aufgenommen, wer im Abschlusszeugnis des mittleren Schulabschlusses in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik den Notendurchschnitt 3,33 erreicht oder die Oberstufenreife des Gymnasiums (ohne Notenhürde) nachweist.
Das Zwischenzeugnis ist für die Aufnahme nicht maßgeblich.

Die Abgabe der Zeugnisse kann auch durch Erziehungsberechtigte erfolgen.

 

Bei Bedarf erfolgt an den jeweiligen Zeugnis-Abgabeterminen (siehe Startseite) eine Bestätigung der Bestellscheine für Kundenkarten des MVV.

 

Der Unterricht beginnt am Dienstag, den 15. September 2015 pünktlich um 08.05 Uhr, Südliche Ingolstädter Straße 1 in 85716 Unterschleißheim (S-Bahn Haltestelle Lohhof)

 

Schulbesuchsbescheinigungen werden erst ab 06.Oktober 2015 automatisch vom Sekretariat klassenweise ausgestellt.

 

Die Theater-AG der FOSBOS Unterschleißheim

Die Theater-AG unserer Schule hat im Schuljahr 2017/18 zehn talentierte Nachwuchsschauspielerinnen und –spieler. Nach einer gelungenen Aufführung im kleinen Kreis im Juli 2017 will die Gruppe, die überwiegend schon letztes Jahr aktiv war, dieses Jahr voll durchstarten und zahlreiche Theaterfreunde begeistern. Für das Frühjahr 2018 ist eine Aufführung des Stückes „Räuber. Schiller für uns“ von Marlene Skala geplant. Schillers „Räuber“ werden zu Räuberinnen, welche die Strukturen und Werte der modernen Gesellschaft hinterfragen.
Nähere Informationen zur Aufführung werden zeitnah bekannt gegeben.


Wer Interesse hat, die Gruppe als Schauspieler/in, beim Bühnenbild oder bei der Requisite zu unterstützen, meldet sich bitte per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Theater-AG trifft sich immer am Mittwoch in der 7. und 8. Stunde im Raum 021 (Aula).

Additional information