Voraussetzungen

Aufnahme an die Fachoberschule (FOS):

Voraussetzung für die Aufnahme an die Fachoberschule: 

  • Mittlerer Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik* oder
  • Erlaubnis zum Vorrücken in die 11. Klasse des Gymnasiums oder
  • Abschluss der Vorklasse mit mindestens Note 4 in allen Fächern

Zusätzliche Voraussetzung für die Ausbildungsrichtung Gestaltung ist: 

  • bestandene praktische Aufnahmeprüfung

In der Aufnahmeprüfung sind bildnerisch-praktische Fähigkeiten nachzuweisen. Zu den von der Schule gestellten Themen sind am Tag der Prüfung zwei Arbeiten anzufertigen: eine Arbeit nach der sichtbaren Wirklichkeit und eine aus der Vorstellung. Die Arbeitszeit für jede der beiden Aufgaben beträgt 120 Minuten. Für die Aufnahmeprüfung wird bei der Anmeldung ein Kostenbeitrag von 3,- Euro erhoben.

Aufnahme an die Berufsoberschule (BOS):

Schulische Voraussetzung für den Bildungsgang der BOS:

  • Mittlerer Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik* oder
  • Erlaubnis zum Vorrücken in die 11. Klasse des Gymnasiums oder
  • Abschluss von Vorklasse oder Vorkurs mit mindestens Note 4 in allen Fächern oder
  • Mindestens Notendurchschnitt von 3,5 in einer Feststellungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik

Wer eine erfolgreiche Berufsausbildung, jedoch keinen mittleren Schulabschluss besitzt, wird in die Vorklasse der Berufsoberschule aufgenommen, wenn er in einer Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik einen Notendurchschnitt von mindestens 3,7 erzielt, wobei keine Note schlechter als 4 sein darf.

Notwendige berufliche Vorbildung:

  • Mindestens zweijährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder
  • Mindestens zweijährige schulische Berufsausbildung mit staatlicher Abschlussprüfung oder
  • Bestandene Anstellungsprüfung in eine Laufbahn des mittleren oder gehobenen nichttechnischen Dienstes oder bestandene Dienstanfängerprüfung für den mittleren technischen Dienst oder
  • Mindestens fünfjährige einschlägige Berufserfahrung