Fachpraktische Ausbildung (fpA) in der Ausbildungsrichtung Technik

In der fpA Technik sind grundsätzlich zwei unterschiedliche Praktika abzuleisten. Zum einen erfolgt die Ausbildung im Bereich der Metalltechnik und zum anderen im Bereich der Elektrotechnik. 

 

 Aufgaben und Ziele

Die fachpraktische Ausbildung stellt für die Mehrzahl der Fachoberschüler eine erste planmäßige Einführung in die Arbeits- und Berufswelt dar. Dabei werden folgende Ziele angestrebt:

  1. Einsicht in technisches Denken und Handeln durch die Vermittlung technischer Qualifikationen (Grundkenntnisse und Fertigkeiten)
  2. Fähigkeit, theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden sowie Arbeitsaufträge nach Anweisungen fachgerecht auszuführen
  3. Fähigkeit, Arbeitsmittel fachgerecht einzusetzen
  4. Bereitschaft, Arbeiten in angemessener Zeit und sorgfältig auszuführen
  5. Einsicht in die Notwendigkeit eines schonenden Umgangs mit Material, Werkzeugen und Maschinen am Arbeitsplatz
  6. Bereitschaft, mit Werkstoffen und Hilfsstoffen rationell umzugehen und Energie zu sparen
  7. gewissenhafte Beachtung aller Maßnahmen, die der Unfallverhütung und dem Schutz der Umwelt dienen
  8. Einsicht in die Bedeutung und Verantwortung der Technik für unsere Gesellschaft

 

Gliederung

Die Ausbildungsinhalte sind in obligatorische Grundstufen und fakultative Ergänzungsstufen gegliedert. Die Inhalte der Grundstufe Metalltechnik (18 Ausbildungstage) und der Grundstufe Elektrotechnik (18 Ausbildungstage) sind für alle Schüler verpflichtender Bestandteil der fachpraktischen Ausbildung. Aus den Ergänzungsstufen müssen insgesamt Ausbildungsinhalte für eine Ausbildungsdauer von 36 - 40 Tagen ausgewählt werden.

 

Ausbildungsinhalte

Grundstufe Metalltechnik (obligatorisch) 18 Tage

  1. Erfassen der Werkstückform
  2. Spanende Bearbeitungsverfahren
  3. Biegetechnik
  4. Fügetechnik
  5. Wärmebehandlung des Werkstoffs Stahl

Ergänzungsstufe Metalltechnik (fakultativ; nicht unbedingt verbindlich) 20 Tage

  1. CNC-Technik
  2. Pneumatik
  3. Herstellung von Werkstücken aus vorgefertigten Einzelteilen
  4. Kennenlernen betriebsspezifischer Schwerpunkte

Grundstufe Elektrotechnik (obligatorisch) 18 Tage

  1. Messen elektrischer Größen
  2. Übertragung der elektrischen Energie
  3. Umwandlung der elektrischen Energie in andere Energieformen 

Ergänzungsstufe Elektrotechnik (fakultativ; nicht unbedingt verbindlich)

  1. Digitaltechnik - Logische Schaltungen
  2. SPS-Technik
  3. Operationsverstärkertechnik
  4. Mikroprozessortechnik
  5. Herstellung und Änderung von Schaltungen (Projektarbeiten)
  6. Kennenlernen betriebsspezifischer Schwerpunkte

  

Hier können Sie einen kleinen Film ansehen über unsere schuleigene fachpraktische Ausbildung im Bereich Metall.