Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Technik

Sozialwesen

Infowoche

BOS

FOS

Wirtschaft

Gestaltung

Inklusion

Leistungssportklasse

Tabletklasse

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren!

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet der traditionelle Infoabend für zukünftige Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern nicht wie gewohnt im Schulgebäude der FOSBOS Unterschleißheim statt. Auf umfassende Informationen rund um die Schule, den Schultyp und die Wege zur Erlangung einer Hochschulreife müssen Interessierte dennoch nicht verzichten.


Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zur FOS und zur BOS zusammengestellt, so dass Sie sich bequem von zu Hause aus in Bild und Ton über die wichtigsten Themen informieren können:

Antworten auf viele Fragen, die uns auch am Online-Infoabend (21.01.2021) erreicht haben, finden Sie in diesen Infobereichen oder im Bereich FAQ.

 

Die Öffnungszeiten während des Anmeldungzeitraums vom 8.3. bis 19.3.2021:

Die Anmeldung findet in der Turnhalle unserer FOS/BOS statt. Bitte beachten Sie, dass zu Ihrer Sicherheit und und zur Sicherheit der Mitarbeiter bei der Anmeldung eine FFP2-Maske zu tragen ist.

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
(von 12.00 - 13.00 Uhr ist geschlossen).

Weitere Informationen zur Anmeldung und zu den benötigten Unterlagen finden Sie unter den obenstehenden Links.

 

 

Die Fachhochschule Kufstein Tirol zeichnet Elina Adler – Absolventin der 13.Klasse in der Fachrichtung Gestaltung an der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim – für ihre Seminararbeit "Ausgewählte aktuelle Konstruktionsprinzipien in der Architektur mit natürlichem Vorbild" mit dem Young Scientist Energy Award 2020 (YSEA) des Institutes für Energie-, Facility- & Immobilienmanagement aus.


Der Young Scientist Energy Award zeichnet junge Menschen und Schulen aus, welche in vorwissenschaftlichen Arbeiten nachhaltige Themen von Mobilität über Abfallverwertung bis hin zu Artenvielfalt und ökologischem Bauen aufgreifen. Ein Team aus wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und ProfessorInnen des Institutes für Energie-, Facility- & Immobilienmanagement der FH Kufstein Tirol hat nach Kriterien wie der Forschungsfrage, Zitierweise, Methodik, Themenwahl und der fachlichen Aufbereitung die eingesendeten Arbeiten bewertet.


In ihrer Seminararbeit hat Elina Adler im Schuljahr 2019/20 ein Belüftungsmodul nachgebaut, welches die feuchtigkeitsabhängige Öffnung und Schließung ohne externe Regelungstechnik ermöglicht. Die Konstruktion des Fassadenelements ist dabei von der Wirkungsweise eines Fichtenzapfens inspiriert.
In diesem Demonstrationsvideo zum Praxisversuch der Seminararbeit ist das entstandene Modul und der Öffnungs- und Schließvorgang zu sehen (während der ersten 15 Sekunden wird aufgrund geringer Luftfeuchtigkeit das Belüftungsmodul geöffnet, danach schließt es sich infolge der Befeuchtung wieder):


"Die Arbeit liefert einen Beleg, dass die Ökologie aber auch der Betrieb von Gebäuden in Zukunft weiter optimiert werden müssen, um einen nachhaltigen Beitrag zu setzen", erklärt Deniz Aksel, MA, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Energie-, Facility- & Immobilienmanagement an der FH Kufstein Tirol.
Die Schülerin erhielt für die herausragende Seminararbeit, die an der FOSBOS Unterschleißheim durch Herrn Heller betreut wurde, den Young Scientist Energy Award 2020. Im Rahmen der Auszeichnung wurde Elina Adler eine Urkunde sowie einen Geldpreis in Höhe von 250 € verliehen.

 

Auszeichnung FH Kufstein
Die Berufliche Oberschule Unterschleißheim wurde gleichzeitig als Partnerschule des Young Scientist Energie Awards ausgezeichnet für die Möglichkeit und die Förderung von nachhaltiger Forschung und der Bearbeitung nachhaltiger Themen im Rahmen der Schulausbildung.
Link zur Homepage (externer Link): www.fh-kufstein.ac.at

 

Arbeiten von SchülerInnen aus dem Fachbereich Gestaltung, die im Medienzentrum München ihre fachpraktische Ausbildung absolviert haben.

Diese Website nutzt Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen > siehe Datenschutzerklärung